Haftungsausschluss für Partner Als Amazon Associate verdienen wir an qualifizierten Einkäufen.

Es lohnt sich, in die beste Mini-Küchenmaschine zu investieren, auch wenn Sie bereits ein Modell in voller Größe in Ihrer Küche haben. Die kleinen Modelle sind die besten Freunde des Kochs, denn sie machen das zeitaufwändige Hacken von Gemüse zum Kinderspiel und zaubern genau die richtige Menge an gemischter Soße oder Dressing. Sie sind so klein, dass Sie keinen wertvollen Platz auf der Arbeitsfläche benötigen und stattdessen Ihre Küchenmaschine aus der Schublade oder dem Schrank ziehen können, wann immer Sie wollen, um die Zubereitung Ihres Essens zu erleichtern. Wir wagen sogar die Vermutung, dass Sie, wenn Sie eines unserer Lieblingsmodelle ausprobieren, mehrmals am Tag zu diesem kompakten Gerät greifen werden.

Wir haben fünf der führenden Mini-Küchenmaschinen und -Zerkleinerer getestet, um die besten herauszufinden, und am Ende zwei Gewinner ermittelt: den Gesamtsieger und den Top-Budget-Sieger. Wenn Sie mehr über die Siegermodelle erfahren möchten und warum sie uns so gut gefallen, lesen Sie weiter – und für weitere Details darüber, wie wir getestet haben und worauf wir besonders geachtet haben, scrollen Sie weiter nach unten.


Inhaltsübersicht

Die beste Mini-Küchenmaschine: Cuisinart Elite 4-Tassen-Zerhacker/Zerkleinerer
Die beste günstige Mini-Küchenmaschine: Ninja Express Chop
Wie wir getestet haben
Wonach wir gesucht haben
Andere von uns getestete Mini-Küchenmaschinen
Zum Mitnehmen


Die beste Mini-Küchenmaschine: Cuisinart Elite 4-Tassen-Zerhacker/Zerkleinerer

Bild kann enthalten: Gerät, Mixer, und Blender

Cuisinart Elite 4-Tassen-Zerkleinerer/Zerkleinerungsmaschine

Dieses Modell ist eine verkleinerte Version unserer preisgekrönten Cuisinart Küchenmaschine in voller Größe, sowohl im Aussehen als auch in der Leistung. Sie verfügt über einen verschließbaren Deckel und einen mechanischen Boden wie die größere Version und hat ein Fassungsvermögen von vier Tassen, das für die meisten Zubereitungsaufgaben ausreicht. Mit den Tasten Chop und Grind lassen sich die Edelstahlklingen entweder im oder gegen den Uhrzeigersinn drehen, um eine stumpfe oder scharfe Schneide zu erhalten, und alle abnehmbaren Teile sind spülmaschinenfest für eine sehr einfache Reinigung.

Im Test erwies sich dieses Gerät als das schnellste und leistungsstärkste. Es hackte eine Zwiebel blitzschnell und pürierte den glattesten Hummus von allen. Wenn Sie viel Zeit mit dem Zerkleinern von Obst und Gemüse verbringen oder nur einzelne Chargen von Pesto oder Romesco benötigen, ist dies das ideale Gerät für Ihre Sammlung.


Die beste günstige Mini-Küchenmaschine: Ninja Express Chop

Bild kann enthalten: Gerät, Mixer, Lampe und Laterne

Der Ninja unterscheidet sich von den meisten anderen Miniküchenmaschinen, die wir getestet haben, weil er keinen mechanischen Sockel hat; stattdessen wird der Deckel eingesteckt, was sich sowohl etwas sicherer als auch einfacher anfühlt. Es ist auch ein einfacheres Modell, denn es gibt nur einen Knopf, den man oben drücken muss (ein bequemer Griff, der in den Deckel integriert ist), mit dem man Gemüse, Nüsse, Kräuter und Dressings gleichermaßen erfolgreich zerkleinern kann.

Wir haben den Ninja als intuitiv, vielseitig und effektiv empfunden. Er produzierte zwar nicht den glattesten Hummus unseres Tests, pürierte aber passabel, und das sehr schnelle und gleichmäßige Zerkleinern von Zwiebeln machte dies wieder wett. Außerdem ist er etwas dünner als die anderen Modelle, die wir ausprobiert haben, wodurch er sich leichter in einer Schublade oder einem Schrank verstauen lässt. Für ein Drittel des Preises des preisgekrönten Cuisinart ist er eine großartige Alternative, die ihre Aufgabe gut erfüllt.


Wie wir getestet haben

Mini-Küchenmaschinen werden manchmal auch als Zerkleinerer bezeichnet. Sie zerkleinern Gemüse und andere Zutaten in grobe Stücke oder in ein feines Püree. Wir haben die verschiedenen Modelle getestet, indem wir zunächst mit der Zerkleinerungsfunktion eine kleine Zwiebel fein gewürfelt haben und dabei gemessen haben, wie lange es dauert und wie gleichmäßig die fertigen Stücke sind. Dann haben wir eine Dose Hummus zubereitet, um zu sehen, wie schnell und reibungslos jedes Gerät Kichererbsen, ganze Knoblauchzehen und dickflüssiges Tahini pürieren kann. Zum Schluss haben wir jede Mini-Küchenmaschine von Hand zerlegt und gewaschen.


Worauf wir geachtet haben

Wie mini ist mini?

Wir haben uns in unserem Test auf Produkte mit einem Fassungsvermögen von drei bis vier Tassen beschränkt – groß genug, um eine ganze Ladung Hummus zu verarbeiten, aber nicht so groß, dass man dafür einen ganzen Schrank ausräumen müsste. Die genaue Größe und Form der fünf von uns getesteten Modelle variierte jedoch, so dass wir auf die Größe und Höhe der Arbeitsplatte geachtet haben. Wir haben auch berücksichtigt, wie effizient der Innenraum jedes Modells genutzt werden kann. Wenn die Klinge beispielsweise unten in das Gefäß passt, ist es schwierig, den Behälter voll zu füllen, da der obere Teil nicht erreicht werden kann.

Wie einfach ist die Benutzung?

Der Sinn einer Küchenmaschine besteht darin, die Vorbereitung der Zutaten zu erleichtern – das gilt doppelt für eine Mini-Version. Das Gerät sollte einfach herauszuziehen, einzustecken, zu bedienen, zu reinigen und zu verstauen sein. Es sollte weder im wörtlichen noch im übertragenen Sinne schwer zu heben sein. Wir haben geprüft, wie intuitiv sich die einzelnen Modelle zusammenbauen und verwenden lassen und wie einfach sie zu zerlegen und zu reinigen sind.

Wie vielseitig ist das Werkzeug?

Wir haben bei den verschiedenen Mini-Küchenmaschinen, die wir getestet haben, auf besondere Merkmale geachtet, aber insgesamt mussten sie sich als mehr als nur ein Ein-Trick-Küchengerät erweisen. Beim Zerkleinern und Pürieren konnten wir uns von der ganzen Bandbreite der Fähigkeiten der einzelnen Modelle überzeugen und herausfinden, welche die beste Ergänzung für die Ausrüstung eines Hobbykochs darstellen.


Andere von uns getestete Mini-Küchenmaschinen

Die Cuisinart Mini Prep Plus ($40) ist die vereinfachte Version des preisgekrönten Cuisinart-Modells; sie ist etwas abgespeckt, preiswerter und kleiner, mit nur drei Tassen Fassungsvermögen. Die meisten Zwiebeln, die wir hinzugefügt haben, hat er schnell verarbeitet, aber einige der größeren Stücke blieben stecken und mussten angepasst werden, was bei keinem der anderen Modelle der Fall war. Außerdem war es schwierig, den Hummus geschmeidig zu bekommen, was eine lange Mixdauer erforderte – was angesichts des hohen mechanischen Geräuschs des Geräts nicht sehr angenehm ist.